WICHTIGE MITTEILUNG

Aufgrund des Entscheids des Bundesrates vom 13. März 2020 und verschiedener kantonaler Vorschriften sowie im Sinn der Solidarität mit hoch gefährdeten Personen werden die Angebote von Horse & Mind sicher bis  am 19. April eingestellt. Wir werden euch auf dem laufenden halten!

Da wir, wie viele andere auch, unsere Arbeit mit Herzblut tun, blutet unsere Kasse nun auch… Um die Fixkosten von Fr. 500.- pro Pferd zu decken, würden auch wir uns über eine Spende freuen!

Spende

Weitere Informationen zur aktuellen Situation was den Freizeitbetrieb mit Pferden betrifft findet ihr unter kavallo.ch.

Mein Angebot


Erlebnis-Reitstunden

Nach den Prinzipien des Natural Horsemanship lernen wir den natürlichen Umgang mit Pferden.

Mehr erfahren

Life-Coaching mit Pferden

Für mich ist Vertrauen und Authentizität die Basis einer tiefen Freundschaft, sowohl unter Menschen als auch in der Beziehung zu Pferden.

Mehr erfahren

Mini-Camps für Kinder

Während des Mini-Camps, erfahren die Kinder nebst dem reiten alles was es braucht um ein Pferd oder Pony glücklich zu machen.

Mehr erfahren

Über mich

Seit meiner frühen Kindheit begleiten mich die Pferde. Auf ihnen durfte ich erste Zirkuslektionen erleben, Votligierturniere bestreiten, erste Pokale an Springturnieren gewinnen, den Western-Reitstiel entdecken und einfach wunderschöne Ausritte geniessen.

Mehr erfahren

Meine Philosophie


Horse

Wie kommunizieren Pferde? Wie bewegen sie sich in der Herde? Was brauchen sie, um ihre Verantwortung als Partner zu übernehmen? Können sie etwas von uns lernen? Verstehe ich das Pferd? Was lerne ich für mich vom Pferd?

&

Bin ich bereit, an mir, als Partner vom Pferd, zu arbeiten, um eine solide und verantwortungsvolle Bindung entstehen zu lassen? Kann ich Brücken schlagen vom Bewusstsein eines Menschen hin zum Pferde-Bewusstsein? Kann ich hinschauen, wahrnehmen, reflektieren und dann ändern?

Mind

Was erwarte ich vom Pferd? Bin ich emotional flexibel, kreativ und spannend als Partner? Kann ich das Pferd verstehen? Bin ich mir meiner Verantwortung in der Beziehung zum Pferd bewusst und übernehme sie? Bin ich bereit an mir zu arbeiten?