Warum Horse & Mind?


Ich begleite Menschen, Gross und Klein, mit meinen Pferden auf ihrem Weg zu ihrer Persönlichkeit.

 

HORSE

Wie kommunizieren Pferde? Wie bewegen sie sich in der Herde? Was brauchen sie, um ihre Verantwortung als Partner zu übernehmen? Können sie etwas von uns lernen? Verstehe ich das Pferd? Was lerne ich für mich vom Pferd?

 

AND 

Bin ich bereit, an mir, als Partner vom Pferd, zu arbeiten, um eine solide und verantwortungsvolle Bindung entstehen zu lassen? Kann ich Brücken schlagen vom Bewusstsein eines Menschen hin zum Pferde-Bewusstsein? Kann ich hinschauen, wahrnehmen, reflektieren und dann ändern?

 

MIND

Was erwarte ich vom Pferd? Bin ich emotional flexibel, kreativ und spannend als Partner? Kann ich das Pferd verstehen? Bin ich mir meiner Verantwortung in der Beziehung zum Pferd bewusst und übernehme sie? Bin ich bereit an mir zu arbeiten?

 

Für mich ist Vertrauen und Authentizität die Basis einer tiefen Freundschaft, sowohl unter Menschen als auch in der Beziehung zu Pferden.

Eines der Ziele meiner Arbeit ist, dass du durch Hinsehen und Hineinfühlen herausfindest, was im Pferd vorgeht. Dadurch wirst du emotional flexibel.

Geben und nehmen ist auch im Umgang mit und in der Beziehung zu Pferden wichtig. Wir lernen, wie Pferde kommunizieren, wie sie sich ausdrücken und werden kreativ in der Umsetzung bei der Arbeit mit diesen wundervollen Tieren.

Pferde orientieren sich in ihrer freien Wildbahn an der Leitstute und am Leithengst. Was macht denn die Leittiere aus? Sie sind authentisch und fokussiert. Sie wissen, wohin sie wollen. Die Leittiere übernehmen ihre Aufgabe gewissenhaft und stellen sich immer wieder neuen Rangordnungskämpfen.

Ebenso ist es in der Pferd-Mensch-Beziehung. Wir müssen uns fragen, ob wir authentisch und vertrauensvoll sind. Haben wir einen Weg vor Augen und sind konsequent? Sind wir dennoch emotional flexibel? Zusammengefasst: Werden wir der Aufgabe als Leader gegenüber dem Pferde gerecht?

Kursangebote


Erlebnis-Reitunterricht

Für Kinder und Jugendliche.

Mehr Informationen

Pferdegestütztes-Coaching

Das Pferd als Trainer deiner Persönlichkeit

Mehr Informationen

Über mich


Seit meiner frühen Kindheit begleiten mich die Pferde. Auf ihnen durfte ich erste Zirkuslektionen erleben, Votligierturniere bestreiten, erste Pokale an Springturnieren gewinnen, den Western-Reitstiel entdecken und einfach wunderschöne Ausritte geniessen.

Als ich mich entscheiden musste, in welche Richtung meine berufliche Laufbahn gehen sollte, entschied ich mich für eine Lehre als Dental-Assistentin. Die Pferdewelt geriet somit in den Hintergrund meines Lebens. Nach einigen Jahren erhoffte ich mir mit der Weiterbildung zur Prophylaxe-Assistentin, mehr Zufriedenheit im Beruf. Doch auch dies wurde mir zu eintönig und ich versuchte es mit der Ausbildung zur Praxismanagerin. Das beinhaltete; Kommunikation, Team-Führung, Projektumsetzung etc. Es war abwechslungsreich, herausfordernd und spannend. Während dieser Zeit bereicherten mein Mann und meine zwei wundervollen Kinder mein Leben.

Vor vielen Jahren hörte ich das erste Mal von Monty Roberts (bekannt aus „Der Pferdeflüsterer“). Die Art und Weise wie er es verstand mit Pferden zu kommunizieren faszinierte mich zutiefst. 2014 begann ich meine Reise in die Welt des Nautral Horsemanships und das erste eigene Pferd trat in mein Leben.

Da flammte wieder dieses unglaublich zufriedene, glückliche Gefühl auf. Seither weiss ich; Dies ist mein Weg!

Ich machte erste Schritte in der akademischen Reitkunst, sammelte stetig Erfahrungen im Natural Horsemanship, probierte Neues aus, wie z.B. berittenes Bogenschiessen.

Ich möchte noch vieles mehr erfahre und erleben! Für mich gibt es nicht DIE Reitweise oder DIE Pferderasse, für mich gibt es einfach DEN Umgang mit dem Pferd: ein natürlicher und pferdegerechteren Umgang.

Ich möchte meine Erfahrungen und meine Freude gerne mit pferdebegeisterten Menschen teilen und ihnen die Möglichkeit bieten, einen artgerechten Umgang mit Pferden zu erleben.

Natürlich fülle ich meine Freizeit nicht „nur“ mit Pferden. Beim Salsa tanzen werde ich herausgefordert, die Führung abzugeben und mich führen zu lassen. Das ist ein gutes Übungsfeld für mich! Als Familie haben wir das Stand-Up-Paddeln entdeckt: Ich liebe es, über den ruhigen See zu gleiten, die Augen in die Weite schweifen zu lassen und mich einfach tragen zu lassen. Weiter hilft mir die Ausübung von Yoga, in meinen Geist und Körper wieder Ordnung zu bringen. In meinen regelmässigen Meditationen, finde ich die innere Ruhe, Klarheit und Kreativität für meine Rollen als Mutter, Coach und Reitpädagogin.

 

Weiterbildungen:

2014 Level 1 Natural Horsemanship HETS

2016 Level 2 Natural Horsemanship HETS

2017 Pferdegestützter Coach, Franziska Müller

2018 Reitpädagogin EAA

2018 KKP Trainer – Konzentrationstraining mit Pferden

2019 bis jetzt Ausbildung NLP-Practitioner (Prozess Wahrnehmung und Kommunikation)

Team